Damit Ihr von Kopf bis Fuß gut ausgestattet Euer Training absolvieren könnt, hat Fitnesscrack für Euch fünf Gadgets zusammengefasst, die das Training komfortabler machen.

Die besten Gadgets für Dein Workout

Nicht jedes Fitnessstudio legt Wert auf gute Musik und generell sind die Geschmäcker auch im Hinblick auf Musik verschieden. Damit Ihr immer Eure Lieblingsmusik bei Euch habt, empfehlen wir Euch Kopfhörer ohne Kabel. So habt Ihr Musik, die Euch gefällt und trotzdem keinen Kabelsalat, der Euch bei der sauberen Ausführung eurer Übungen hindert.

Damit Ihr Euer Handy nicht dauernd in der Hand halten müsst, empfiehlt sich eine Handytasche. Gerade beim Joggen oder auf dem Laufband ist es wichtig, dass die Tasche fest sitzt und man sich voll auf sich konzentrieren kann. Daher empfehlen wir eine eng anliegende Bauchtasche. Verbindet Euer Handy mit kabellosen Kopfhörern und genießt Eure Bewegungsfreiheit. Praktisch ist auch, dass Ihr Eure Member-Card oder Euren Hausschlüssel darin verstauen könnt.

Viele Sportler nutzen billige Plastikflaschen, in denen der Weichmacher BPA enthalten ist. Mit der Zeit löst sich der Stoff und wirkt im Körper wie das Hormon Östrogen. Gesund sind solche Plastikflaschen generell nicht. Daher empfehlen wir Trinkflaschen ohne BPA.

Gerade Anfänger sollten beim Krafttraining beachten, dass die Handflächen durch die Übungen stark belastet werden. So können sich Blasen und Schwielen bilden. Über längere Zeit ist auch eine Bildung von Hornhaut nicht ausgeschlossen. Um dem vorzubeugen, bietet es sich an, Handschuhe zu tragen, damit die Hände auch bei höherem Gewicht nicht durch die Metallgriffe geschädigt werden.

Damit ihr euren Puls immer im Blick habt und nicht über eure Leistungsgrenze hinaus geht, empfiehlt sich bei Ausdauereinheiten eine Pulsuhr.

 

Titelbild: Pixabay – workandpix (Public Domain CC0)

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du folgenden Artikel empfiehlst oder teilst:
Die perfekte Ausstattung: Gadgets für das Training - FitnessCrack.com

Kommentar hinterlassen